Ausstellungen

_Cities _&_Spaces_

Hubertus von der Goltz – Detlef Waschkau

 

Vernissage: 9. November 2016, 19 - 22 Uhr

Dauer der Ausstellung: 9.11. - 10.12.2016

Einführung: Dr. Margarita Lahusen

 

Hubertus von der Goltz‘ Thema zielt auf den Einzelnen und seine Balance zwischen Denken, Handeln und Sein. Derjenige, der balan-ciert, muss sich auf sich selbst konzentrieren. Diese Erfahrung öffnet dem Betrachter seine eigenen Gedankenräume und unverwechsel-baren, eigenen Assoziationen.

 

Detlef Waschkau lässt sich von Städten und ihren Menschen inspirieren. In diesen Räumen sucht er Strukturen und Zusammen-hänge, die ihn eine neue und eigene Welt eröffnen lassen. Seine teils farblich bearbeiteten Reliefs und Papierarbeiten erschließen unter-schiedliche Sehmöglichkeiten,die dem Thema Mensch und Stadt neue Bedeutungen geben.

Öffnungszeiten:

 

Do      14:30-21:00 Uhr

Fr       14:30-18.30 Uhr

Sa      11-14.00 Uhr

 

 

Mail

 

Telefon:

0049 (0)69.977836-56

Fax:

0049 (0)69.977836-57

Bernusstr. 18

60487 Frankfurt / Main

 

Terminübersicht

 

Altenbourg zum Neunzigsten

Gerhard Altenbourg

Lithografie, Holzschnitt und Radierung

 

Vernissage: 5. Oktober 2016, 19:00 Uhr

(Dauer der Ausstellung: 5. - 29. Oktober)

Einführung: Volker Zschäckel, Leipzig

 

Gerhard Altenbourg war ganz sicher einer der schimmerndsten und zugleich schemenhaftesten Künstlerpersönlichkeiten der BRD und DDR

in den Zeiten deren Bestehens. Über diese Zeit spannt sich auch die Ausstellung zu seinem Neunzigsten: von den frühen Lithografien, in denen er die Verletzungen des Krieges verarbeitet hatte, über die Landschaftsblätter, in denen er seiner Thüringer Heimat huldigte, über die zauberhaften Farbholzschnitte bis hin zur Quintessenz in seinem grafischen Schaffen: den Radierungen im – unfreiwilligen – Spätwerk.

Ein kleiner Exkurs durch das Werk eines Künstler, der wohl mit

Paul Klees Worten: „Im Diesseits bin ich gar nicht fassbar...“ zu beschreiben ist.

 

Nach der Ausstellung findet am 5. November 2016 im KunstRaum Bernusstrasse die 25. Auktion für Bildende Künste statt, das dritte Mal

in Frankfurt.

Donnerstag, 27.10.2016, 19 Uhr:

"Gespräch vor Bildern" - Afterwork in der Ausstellung

Entdecken Sie zusammen mit Dr. Hanneke Heinemann beim Gespräch vor Bildern Ihren Lieblings-Altenbourg

Am Sonntag, 30. Oktober 2016, 11:00 Uhr lädt die Schopenhauer-Gesellschaft in den KunstRaum Bernusstrasse zu einem Vortrag, Gespräch und einer Buchvorstellung mit Prof. Dr. Brigitte Scheer (Frankfurt a.M.) und Dr. Thomas Regehly (Offenbach) zum Thema „Goethes und Schopenhauers Ansichten vom Verhältnis zwischen Wissenschaft und Kunst“: Goethe liest Schopenhauer und umgekehrt – Wechsellektüren im Zeichen des Westöstlichen Divans.

Am Samstag, 5. November 2016 um 10:00 Uhr findet im KunstRaum Bernusstrasse die 25. Auktion für Bildende Künste statt, das dritte Mal in Frankfurt. Die Arbeiten der Auktion können ab Sonntag, 30. Oktober 14:00 Uhr vorbesichtigt werden. Der Katalog ist schon jetzt online, gedruckte Exemplare liegen bereits in der Galerie vor.

Copyright KunstRaum Bernusstrasse 2012